post

Aubameyangs Mutter möchte Wechsel ihres Sohns zu Real Madrid

Im Champions-League-Spiel zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund letzte Woche waren alle Augen auf Pierre-Emerick Aubameyang gerichtet. Der Stürmer von Borussia Dortmund war schon seit längerem mit einem Wechseln zu Real Madrid in Verbindung gebracht worden. Jetzt hat sich auch die Mutter des gabunischen Nationalmannschaftskapitän dazu geäußert. Ihr Sohn träume davon, eines Tages für die Blancos zu spielen.

Es scheint außerdem, dass Aubameyang einst seinem Großvater versprochen hätte, irgendwann einmal das Trikot von Real Madrid zu tragen.

Hier die Worte seiner Mutter:

„Ein Umzug nach Madrid wäre traumhaft, aber im Moment läuft hier in Dortmund einfach Alles rund. Wird werden also sehen, was passieren wird. Pierre-Emerick hat seinem Großvater versprochen, dass er eines Tages für Real spielen würde. Er spricht schon, seit er klein war, nur von den Blancos, niemals von Barcelona. In unserer Familie sind wir traditionelle Real Madrid-Fans und für mich würde in Traum in Erfüllung gehen, wenn ich ihn in Zukunft bei den Blancos sehen würde.“

Man braucht sich nur „Aubas“ aktuelle Form ansehen, um zu verstehen, dass ein solcher Spieler zwangsläufig das Interesse von Top-Vereinen, wie Real Madrid, auf sich zieht. Natürlich verfügen die Madrilenen mit Karim Benzema und Alvaro Morata bereits über absolute Top-Stürmer, jedoch würde Aubameyang mit seiner Schnelligkeit und Akrobatik dem Real Trainer Zinédine Zidane es nicht leicht machen, die Anfangself zu wählen.

Der 27-jährige Bundesliga-Star hat für Borussia Dortmund in dieser Saison bereits 18 Tore in nur 17 Spielen erzielt. Seine Gesamtbilanz vor der laufenden Saison belief sich auf 64 Tore in 95 Spielen.

Mit Cristiano Ronaldo und Gareth Bale würde Pierre-Emerick sicherlich ein Sturmtrio bilden, dem höchstens Neymar, Luis Suarez und Lionel Messi vom FC Barcelona Paroli bieten könnte. Aubameyang dementierte bis jetzt in Interviews jegliche Transfergerüchte, aber wir werden sehen, was die nächsten Transferphasen bringen werden.